Die Schule der magischen Tiere. 

Für die Klassen 2/3 und 3/4 der Bornheimer Verbundschule ging es am Donnerstag in das JUNGE THEATER NACH BONN.

Kühles Wetter, etwas Aufregung und viel Vorfreude - perfekte Voraussetzungen für einen Besuch im Theater. 

So ganz real war es nach der langen Corona-Zeit zunächst nicht, doch auf dem Hinweg mit der Bahn wurde es allmählich echter:

"Wir fahren tatsächlich ins Theater, mit echten Schauspieler:innen und wir, als Publikum". 

Angekommen, gab es noch kurz eine Stärkung und dann hieß es auch schon: Bühne frei.

Die Wintersteinschule birgt ein wundervolles Geheimnis. 

Ida und die Lehrerin Mrs. Cornfield sind neu auf der Schule.

Ida fühlt sich zunächst gar nicht wohl.

 

Eines Tages lädt Mrs. Cornfield ihren Bruder Mortimer Morrison ein, und plötzlich ändert sich alles: Mr. Morrison ist nämlich Inhaber einer magischen Zoohandlung und verkündet, dass einige Kinder der Klasse ein magisches Tier erhalten werden. Ein magisches Tier bleibt seinem Menschen ein Leben lang treu und kann nur von den Auserwählten gehört und gesehen werden.

Ida ist zuerst ziemlich skeptisch, doch dann steht Mr. Morrison plötzlich mit dem Fuchs Rabbat vor Ida.

 

Es dauert nicht lange, und im Klassenzimmer tummelt sich ein kleiner Zoo. Und dann geht das Abenteuer erst richtig los…

Tosender Applaus!!!

Die Kinder der Bornheimer Verbundschule waren ein gutes Publikum und wurden zum Abschluss belohnt: Ein Gespräch mit den Kinder Darsteller:innen. Die 4 waren ziemlich cool. 

Danke an das Team des JUNGEN THEATERS IN BONN für das Vergnügen.

b6dbe7fd-7725-41fc-9e65-802462c38647.JPG