Schulbetrieb nach den Herbstferien

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten,


das erste Quartal des Schuljahres geht heute zu Ende. Es ist wieder mehr Normalität in den Schulalltag eingekehrt. Einige Klassen konnten bereits auf Klassenfahrt fahren, viele Klassen haben bereits Ausflüge zu außerschulischen Lernorten gemacht, die jahrgangsübergeifende AG-Schiene ist wieder gestartet und die Verbundschule ist vor großen Quarantäneanordnungen verschont geblieben. Das alles freut uns sehr!


Das Schulministerium hat uns in dieser Woche einige Informationen zum Schulbetrieb nach den Ferien mitgeteilt. Hier die wichtigsten Informationen.

  • Die PCR-Pooltestungen werden bis zu Beginn der Weihnachtsferien fortgesetzt.

  • Am 25.10. (erster Schultag nach den Ferien) sowie am 02.11. (Tag nach dem verlängerten Wochenende) werden alle Kinder getestet (außer den bekannten Ausnahmen – geimpft und genesen).

  • Ab dem 2. November hat das Schulministerium in Aussicht gestellt, dass die Maskenpflicht am Sitzplatz für die Kinder entfällt. Somit müsste die Maske nur noch im Schulgebäude (außerhalb des eigenen Sitzplatzes) getragen werden. Genauere Informationen erhalten Sie von mir nach den Herbstferien.

Folgenden Appell möchte ich Ihnen im Auftrag des Schulministeriums weiterleiten: „Lassen Sie Ihre Kinder, wenn noch kein Impfschutz vorliegt, zumindest in den letzten Tagen vor Schulbeginn zur Sicherheit einmal testen. Dies ist ein zusätzlicher freiwilliger Beitrag zu einem möglichst sicheren Schulbeginn am 25. Oktober 2021.“


Ich wünsche Ihnen und Ihren Familien schöne Herbsttage und erholsame Ferien.


Herzliche Grüße


André Decker

-komm. Schulleiter-