Unterricht ab kommender Woche

Liebe Eltern, liebe Erziehungsberechtigten,


langsam wird das Licht am Ende des Tunnels immer heller und an der Verbundschule kehrt ab kommender Woche wieder deutlich mehr Normalität ein. Das Schulministerium hat mitgeteilt, dass ab dem 31. Mai in allen Schulen durchgängig Präsenzunterricht erteilt werden soll, sofern die die 7-Tage Inzidenz für Covid19-Erkrankungen im betroffenen Kreis stabil unter 100 liegt. Dies ist für den Rhein-Sieg-Kreis der Fall.

Was bedeutet das für die Verbundschule? Daher wird auch die Verbundschule ab Montag wieder in den Normalbetrieb zurückkehren. Das bedeutet, dass der Unterricht in vollständigen Klassen erteilt wird. Ihr Kind hat wieder jeden Tag Unterricht! Ein neuer Stundenplan wird gerade erstellt. Er richtet sich nach dem Stundenumfang des ersten Halbjahres. Die Klassenlehrerinnen und Klassenlehrer werden Sie zu Beginn des Wochenendes darüber informieren. Alle bisherigen Sonderregelungen entfallen. Ein Betreuungsangebot ist daher nicht mehr erforderlich. Die OGS nimmt wieder ihren regulären Betrieb auf. Sportunterricht findet wieder statt, allerdings wird dieser im Freien stattfinden (falls das Wetter dies zulässt).


Welche Schutzmaßnahmen gelten noch?

Alle sonstigen Maßnahmen zum Infektionsschutz (Maskenpflicht, Händewaschen, Querlüftung, Reinigung der Kontaktflächen) bleiben wie bisher bestehen. Auch die Verpflichtung, zwei Lollitests pro Woche in der Schule durchzuführen (wahlweise Nachweis durch Bürgertest), wird aufrechterhalten. Weiterhin wird die erste große Pause versetzt stattfinden, die Kinder benutzen unterschiedliche Eingänge ins Schulgebäude und durch den zeitversetzten Beginn in der Sekundarstufe versuchen wir die Bussituation zu entzerren.


Wir freuen uns darauf, unsere Klassen wieder komplett unterrichten zu dürfen. Andererseits bringen die hohe Zahl von Sozialkontakten und die räumliche Enge auch Risiken mit sich. Daher bitte ich die Schulgemeinde um Vorsicht und um die genaue Einhaltung der Hygieneregeln im Gebäude und auf dem Schulgelände. Sie als Eltern bitte ich, Ihre Kinder auch weiterhin zu Hause zu lassen, wenn diese erhöhte Temperatur oder Anzeichen für eine Erkältungserkrankung zeigen.


Wir werden in der Schule weiterhin alles unternehmen, um alle Beteiligten so gut wie möglich zu schützen.


Herzlichen Dank und schöne Grüße


André Decker